Seit Wochen arbeitet ein Großteil der Bevölkerung von zuhause aus. Während Home-Office für manche zum ganz normalen Alltag zählt, stellt die Situation für viele völliges Neuland dar. Wie schaffe ich es, auch die Heimarbeit effizient zu gestalten?

Unsere Top 5 Tipps für das Büro in den eigenen vier Wänden:

 

Motivation durch gewohnte Alltagskleidung

Arbeiten in Jogginghose mag zwar bequem sein, für die Produktivität ist es auf Dauer allerdings nicht förderlich. Machen Sie sich bewusst für sich selbst zurecht, dadurch bleiben Sie motiviert und fühlen sich automatisch besser.

 

Tägliche Morgenrituale beibehalten

Hatten Sie bestimmte Gewohnheiten, wie morgens in Ruhe den Kaffee am Balkon genießen oder eine kurze Runde durch den Garten? Halten Sie diese Rituale aufrecht, sie helfen, um auch in den eigenen vier Wänden bewusst in den Arbeitsalltag zu starten.

 

Feste Arbeitszeiten

Einer der Vorteile des Home-Office: die Arbeitszeiten lassen sich flexibel einteilen. Versuchen Sie trotzdem – wie auch im Büro – fixe Arbeitszeiten zu setzen. Dadurch fällt es außerdem leichter, zwischen Arbeit und Alltag bzw. Freizeit zu trennen.

 

Arbeiten nach dem „Eat the frog“ – Prinzip

Lange To-do-Listen lassen sich am besten abarbeiten, indem man schwierige und unangenehme Arbeitsaufträge zuerst erledigt. Dadurch steigert man im Laufe des Tages seine Motivation und kann den Arbeitsalltag mit einer angenehmen Beschäftigung abschließen.

 

Pausen gönnen

Halten Sie sich bewusst vor Augen: auch im Home-Office sind Pausen sehr wichtig. Vergessen Sie nicht, regelmäßig ein Glas Wasser zu trinken, das Fenster zu öffnen, sich kurz die Füße zu vertreten oder zwischendurch eine Entspannungsübung für Schultern und Nacken zu machen.

118GROUP
Rated 4.8/ 5 based on 163 customer reviews
Prescan® GmbH
Billrothstrasse 78 Vienna, Austria
Phone: +43 1 890 6693 0