Ab in die Sonne! Sie haben jetzt die Möglichkeit, Ihren Vitamin D-Speicher so richtig aufzufüllen.

 

Vitamin D ist für Ihr Wohlbefinden elementar. Denn Vitamin D schützt Sie vor Infekten, Osteoporose und depressiven Verstimmungen. Zusätzlich weiß man heute, dass Menschen mit Vitamin D-Mangel häufiger an Darmkrebs erkranken als Menschen ohne diesen Mangel.

Seit ein paar Wochen steht die Sonne wieder hoch genug, um Vitamin D aufzunehmen. Dies ist in unseren Breitengraden während der Wintermonate aufgrund des Einstrahlungswinkels nicht möglich. Umso wichtiger im Sommer für die Auffüllung der Vitamin D-Speicher zu sorgen.

Richtig auftanken

Dazu genügt ein Aufenthalt von etwa 15-20 Minuten pro Tag in der Sonne, wenn Gesicht und Arme unbedeckt sind (auch keine Sonnencreme!).

Und natürlich gibt es eine App (dminder), die sämtliche Einflussfaktoren (Hauttyp, Wetterlage, Tageszeit, Standort) berücksichtigt und Ihnen den optimalen Zeitpunkt für ein Sonnenbad ansagt.

Sonnenbrand unbedingt verhindern!                                      

Bei 15-20 min ohne Sonnenschutz ist ein Sonnenbrand unwahrscheinlich. Denn schützen Sie z.B. die Haut mit einer Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 20, blockiert diese schon 95% der UV-Strahlung, die für die Vitamin D-Produktion notwendig ist.

Angenehmer Nebeneffekt: Gute Laune! Denn in der Sonne produziert der Körper Endorphine.