Das Salz ist für uns Menschen lebensnotwendig, es ist ein essenzieller Mineralstoff. Es sorgt für die Regulation des Wasserhaushalts, unterstützt den Knochenaufbau und den Transport von Stoffen in/aus den Körperzellen, es regelt die Verdauung …

So sehr das Salz wichtig für unsere Gesundheit ist, gilt es auch hier, das richtige Maß zu finden. Eine übermäßige Aufnahme von Salz kann negative Effekte auf Ihre Gesundheit haben. Die WHO empfiehlt etwa 5g Salz (1 TL) täglich für eine erwachsene Person.

Welche Arten von Salz gibt es?

Wir stellen Ihnen vier Salze vor, die nicht nur das Essen würzen, sondern auch noch einen zusätzlichen gesundheitlichen Benefit haben.

Meersalz

Das aus dem Meerwasser gewonnene Salz gilt als deutlich gesünder als das Kochsalz. Das Salz entsteht durch die natürliche Verdunstung durch Sonne und Wind. Es wird nicht chemisch gereinigt sondern nur physikalisch von Ablagerungen befreit. So bleiben viele Mineralien und Spurenelemente erhalten und die Herstellung ist deutlich schonender für die Umwelt.

Fleur de Sel

Dieses besonders edle Meersalz ist bei Kennern begehrt und wird gerne in der Spitzengastronomie verwendet. Die Gewinnung ist zeitaufwendig und ein Großteil wird in Handarbeit erledigt. Das erklärt auch den hohen Preis. Fleur de Sel ist eines der ursprünglichsten Salze und es hat einen deutlich höheren Anteil an Mineralien und Spurenelementen als das Kochsalz. Es hat einen sehr milden Geschmack und wird nicht zum Kochen, sondern als Serviersalz verwendet.

Himalayasalz

Die Bezeichnung „Himalayasalz“ ist irreführend, da dieses Salz gar nicht direkt aus dem Himalaya, sondern aus Pakistan, 200 km südlich des Himalaya kommt. Dem Salz mit der zartrosa Färbung wird eine heilende Wirkung zugeschrieben, weil es eine sehr hohe Anzahl an Wirkstoffen und Mineralien enthält.

Steinsalz

Steinsalz wird aus Gestein in Salzminen abgebaut und gilt aufgrund seines Alters als die reinste Form von Salz. Das sogenannte Ursalz hat sich vor Millionen von Jahren, vor Verschiebung der Kontinentalplatten in den Gesteinsschichten abgelagert und wird durch verschiedene Methoden abgebaut. Je nach Ursprung kann das Produkt unterschiedliche Färbungen aufweisen und gilt als besonders gesund und verträglich.

Superfood aus der Nachbarschaft: Wir stellen Ihnen fünf „herrlich normale“ Lebensmittel vor, die Ihre Gesundheit positiv unterstützen können.
Ausgewogen zu Essen ist keine Hexerei, es geht leicht und schnell. Unser Rezept-Tipp ist im Nu zubereitet. Probieren Sie es doch aus!