MRT-Untersuchungen

Präzise Diagnostik mit Magnetresonanz Tomografie!

Was ist ein MRT?

Die Möglichkeiten des MRT (Magnetresonanz Tomografie) gehen weit über die Möglichkeiten eines Röntgen hinaus. Der MRT-Scan ermöglicht eine genaue 3-D-Abbildung von Strukturen im Körper und kann dadurch kleinste Veränderungen von Gefäße, Organe und Knochen darstellen.

Ist das etwas für mich?

Gerade zur Diagnose punktueller Beschwerden wird eine gezielte MRT-Untersuchung eingesetzt. Sollten Sie Schmerzen (z.B. im Knie, Hüfte, Schulter, Kopf, etc.) haben, können wir Ihnen schnell und unkompliziert ein MRT-Termin koordinieren um Klarheit über Ihre Schmerzen zu bekommen.

Ihre Vorteile…

  • Schnelle Untersuchungstermine
  • Unabhängige Zweitmeinung
  • Kompetente Spezialisten
  • Ergebnis am gleichen Tag
  • DVD mit allen Aufzeichnungen zum Mitnehmen

MRT Sprunggelenk

Das Sprunggelenk ist eines der Gelenke, die häufig beansprucht werden. Dies führt oft zu Gelenksentzündungen und damit zu Schmerzen. Aber auch Sport bedingte Überbelastungen führen zu Abnutzungen im Gelenk. Eine MRT- Untersuchung erleichtert die Diagnose und unterstützt einen erfolgreichen Therapieplan.

Mehr Infos hier…

MRT Rücken (Wirbelsäule)

Rückenschmerzen sind sehr schmerzhaft und haben einen großen Einfluss auf die Lebensqualität. Ursache kann ein Bandscheibenvorfall, eine Abnutzung der Wirbel oder einfach nur eine Verkrümmung sein. Ein MRT gibt Ihnen Klarheit und setzt den nächsten Diagnoseschritt.

Mehr Infos hier…

MRT Nacken

Bei Nackenschmerzen und Einschränkungen der Bewegung im Halsbereichhilft eine MRT-Untersuchung. Das MRT Bild zeigt Abnutzungserscheinungen (Arthrose), Knochenbrüche oder -absplitterungen (Osteoporose) oder andere mögliche Auslöser.

Mehr Infos hier…

MRT Schulter

Es gibt wenig Gelenke die so häufig genutzt werden wie unsere Schulter. Daher ist sie besonders empfindlich für Entzündungen, Überlastung und Verletzungen. Ein MRT gibt Aufschluss darüber woher Schmerzen und Bewegungseinschränkung kommen kann.

Mehr Infos hier…

MRT Kopf/Schädel

Ein MRT Schädel diagnostiziert Gefäß-Verkalkungen, die zu Durchblutungsstörungen führen können, aber auch Tumore, die auf umliegendes Gewebe drücken und gibt damit Aufschluss über wiederkehrende Kopfschmerzen oder wiederholten Migräneattacken.

Mehr Infos hier...

MRT Knie

Unsere Knie werden sehr stark beansprucht, nicht nur beim Sport, sondern auch falsches Schuhwerk oder zu viel Körpergewicht führen zu scherzhaften Abnutzungen und Verletzungen. Eine MRT-Untersuchung macht die Ursache Ihrer Scherzen sichtbar.

Mehr Infos hier…

MRT Oberbauch

Beschwerden im Oberbauch können eine Vielzahl von Ursachen haben. Bei der MRT-Untersuchung Oberbauch werden Leber, Niere, Galle, Milz und Bauchspeicheldrüse auf mögliche Gewebeveränderungen (Tumore) oder Entzündungen diagnostiziert.

Mehr Infos hier…

MRT Unterbauch

Unterleibsschmerzen können viele verschiedene Ursachen haben. Ein MRT Unterbauch diagnostiziert Erkrankungen der Blase und der Geschlechtsorgane (Frau: Gebärmutter und Eierstöcke, Mann: Prostata).

Mehr Infos hier…

MRT Schlaganfall

MRT Schädel und MR Angiografie (hirnversorgende Gefäße). Diagnose von krankhaften Gefäßverengungen bzw. -erweiterungen, Auschluss bzw. Nachweis von Durchblutungsstörungen im Gehirn und der Hirnversorgenden Gefäße.

Mehr Infos hier…

MRT Becken

Schmerzen und Einschränkungen der Bewegung im Beckenbereich können ganz verschiedlichen Ursprungs sein. Ein MRT kann eine Beckeninstabilität, ein Schiefstand, eine Prellung, ein Bruch oder auch ein Tumor sichtbar machen.

Mehr Infos hier…

MRT Hüfte

Die Hüfte ist sehr häufig von Arthrose (Abbau des Gelenkknorpels) betroffen. Aber auch Absplitterungen (z.B. Sturz) verursachen große Hüftschmerzen. Ein MRT zeigt kleinste Abweichungen der normalen Knochenstrutkur and gibt Aufschluss über die Schmerzen.

Mehr Infos hier…

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne weiter!

Unsere Kontaktdaten

T:+43 189 066 930 E: info@prescan.at