Ö3 Mikromann Tom Walek im Scanner

Tom Walek und Dr. House

Der Total Body Scan ist wie auch der schrullige TV-Dr. House im beliebtesten Radiosender, Ö3, ein Thema. Tom Walek, Österreichs berühmtester Mikromann, Triathlet und 35 Jahre jung, berichtet über seine Erfahrungen mit dieser einzigartigen Ganzkörpervorsorge.

Man kommt in die Röhre, lässt sich von oben bis unten einscannen, das Ergebnis ist eine CD Rom mit allen Informationen, mit denen der Arzt Krankheiten, Schwachpunkte oder Krisenherde im Körper beurteilen kann.

„Am schwierigsten war es für mich, 45 Minuten in der Röhre still zu halten und nicht zu sprechen, sonst war es zeitsparend, unkompliziert und sehr umfangreich“, zeigt sich Walek über die Erfahrungen bei Prescan begeistert.

Tom Walek und Raumschiff Enterprise

Was hat Raumschiff Enterprise mit dem Total Body Scan gemeinsam? Neueste Technik und alles geht sehr schnell.

Hinlegen, Computer einschalten und der ganze Körper wird gescannt, beschreibt Ö3 Frontmann Robert Kratky die Highlights dieser High Tech Vorsorge. Der Total Body Scan ist der letzte Schrei in der Präventivmedizin, Vorsorge Deluxe mit einem optimierten Zeitplan sozusagen.

Computertomograph, Ultraschall und Magnetresonanz bilden jede Zelle des Körpers ab und geben genaue Informationen über den Gesundheitszustand des Klienten. Ebenso können mögliche Krankheitspotentiale erkannt und Schritte dagegen unternommen werden. Die CD Rom mit allen Daten bekommt der Klient mit nach Hause und hat sie jederzeit griffbereit.